Blogbeitrag:

Das Referenzprojekt HW-SW-Integrationstest und Timingnachweis

Das Referenzprojekt HW-SW-Integrationstest und Timingnachweis

Die sepp.med gmbh gewann im Auftrag der zentralen Elektronik-Entwicklung der Komponente der Volkswagen AG in Braunschweig das Gewerk Hardware-Software Integrationstest und Timingnachweis in der Abteilung Test und Verifikation, die im Auftrag eines Kunden ein Steuergerät für eine elektronische Lenkunterstützung entwickelt. Die Aufgabe bestand im Wesentlichen aus zwei Teilbereichen: Das Testdesign und die Testspezifikation sowie die Durchführung der erstellten Tests auf Integrationsebene.
Technische Umgebung:
grafik_isystemHerzstück von 3 Prüfplätzen ist der iSystem-iC5500 On-Chip-Analyzer. Der ist mit dem vom Power-PC MPC5643L-Leopard des Steuergerätes bereitgestellten Nexus 3+ Debug~ und Trace-Port verbunden.
Über den Nexusport besteht die Möglichkeit des direkten Zugriffs auf die CPU‘s des Mikrocontrollers und dem Real-Time-Tracing.
– Analyse von Traces,
– Data- und Functionsprofiling,
– Coverages und Statistiken,
– Timinganalysen,
– Breakpoints,
– Fault-Injections  und Modifikationen von Variablen, des Flashspeichers, EEPROM und RAM, der CPU-Register,
– Lesen und Ändern von Special-Function-Registern
… sind einige der Hauptfunktionen des Debuggers.
Zusätzlich können fast alle Funktionen der WinIDEA mittels der isystem.connect-SDKs für Python, C++/C#, Java, LabView, und Matlab per Scripts gesteuert werden.
Eine weitere wesentliche Komponente der Prüfplätze im Projekt sind Vector FlexRay VN-Interfaces, die die Restbussimulation des Fahrzeugs sowie XCP bereitstellen.
Weitere Möglichkeiten:
Intensiv genutzt wurde auch das IO-Modul für den iC5500. Mit seinen analog~ und digital-In/Outputs hervorragend geeignet um Trigger für Oszilloskop, Hardwareanregung, DAQ-Karte von 8 Digitalsignalen und weiterer Anwendungsmöglichkeiten zu sein – ebenfalls bei Bedarf scriptgesteuert und voll integriert in die Analyzer-Trace-Files.  Auch die Möglichkeiten der Automatisierung sind Dank der isystem.connect—SDK vielfältig. Es lohnt sich ein Blick auf die testIDEA und weitere Software-Add-Ons.
 

5 : 7 Querformat
Markus Grieger
– Business Development Manager –

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter

Neuste Beiträge

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on google
Share on email
Share on print

Sprechen Sie uns an!

Der erste Schritt ist immer der Wichtigste: Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne!

Besuchen Sie uns online:

RSS Feed

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on google
Share on email
Share on print