Blogbeitrag:

Software Robustness

Mit Sicherheit stabil
Software Robustness by sepp.med
Software-Qualitätssicherung ist ein umfassender und facettenreicher Themenkomplex mit vielschichtigen Herausforderungen, zahlreichen Schnittstellen und der Notwendigkeit, normen- und regelkonforme, pragmatische und zugleich standardisierte Lösungen präsentieren zu können. Das Thema „Robustness“ ist einer der grundlegenden Bausteine für die Qualität von Software. Nur wenn Robustness und Korrektheit einer Software gewährleistet sind, kann eine Software als zuverlässig deklariert werden.
Die sepp.med Experten beschäftigen sich seit fast 40 Jahren in unterschiedlichen Konstellationen mit allen Facetten und Schnittstellen der SW-Qualitätssicherung – allen voran in sicherheitskritischen und komplexen Bereichen und über alle Branchen hinweg.
Im Rahmen unserer Projekte befassen wir uns mit der Sicherstellung der Konformität zu regulatorischen Vorgaben, Normen und Standards aber auch firmeninterner Vorgaben. Wir führen GAP-Analysen und Mock-Audits durch, analysieren Findings und kümmern uns gleichzeitig um die Optimierung von Prozessen. In unseren Projekten betreuen wir Prozess-Assessments, führen Quick-Assessments durch, definieren Qualitätsaktivitäten, erstellen Best Internet Concept of global business from concepts seriesMethodenpläne und begleiten FMEA- und FTA-Prozesse. Dazu gehört auch der Aufbau von QS-Lieferantenprozessen, die Abstimmung der Schnittstellen bspw. mit der QS des Lieferanten, die Prüfung von QS-Reports von Zulieferern, die Durchführung von QS-Reviews beim Zulieferer, die Verfolgung von Abweichung oder aber die Überarbeitung der QM-/QS- Abläufe und Vorgehensweisen, sowie der QM-/QS- Methoden und Werkzeuge.
Unser Vorteil für Ihre Robustness

    • Langjährige Erfahrung aus der Beratung, Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen im gesamten Bereich der Qualitätssicherung.
    • Möglichkeit, spezifische Anforderungen an konkrete QS-Maßnahmen zu verstehen, zu verarbeiten und anzuwenden.
    • Verification & Validation-Erfahrung in den sicherheitskritischen Bereichen wie Pharmazie, Medizin und Automotive
    • Wir erkennen Innovationen und Synergien, die in anderen Branchen Anwendung finden und übertragen sie in Ihr Projekt.
    • Ein aktives Netzwerk von Partnern aus erfahrenen und spezialisierten Experten für unterschiedliche Maßnahmen, Methoden und Werkzeuge. So können wir in all unseren Projekten sicherstellen, dass in jeder Projektsituation der richtige Experte zur Verfügung steht.

Keyfacts: Robustness
Eine Software muss heute alle Bewährungsproben der Laufzeit ohne Ausfall kontrolliert meistern.
Sie muss

  • stabil laufen.
  • DoS-Attacken kontrolliert abwehren.
  • aus Sicht von QS & Test ohne Fehler sein.
  • auf sicheren Komponenten und Architekturen entwickelt sein.
  • Usability großschreiben und Function by Design beachten.
  • Integration und Fähigkeit zu „Update by Design“ bedienen.


Strategieentwicklung für Software Robustness

Für die übergreifende Überprüfung und Erhaltung von SW-Robustness benötigen Sie eine Strategie.
Um diese zu erarbeiten müssen folgende Arbeiten erfüllt werden:

  • Analyse der Handlungsfelder
  • Definition eines Vorgehens- und Zusammenarbeitsmodell für den Prozess der Software-Robustness
  • Leitlinien und Prozessvorgaben SW Robustness
  • Rollenkonzepte, Kapazitätsbedarfe und Einsatz-Stufenplan
  • Integration und Abstimmung in die bestehende Projektlandschaft


Die Software Robustness Prozesse

People doing business in virtual worldDer Software-Robustness-Prozess muss sich in bestehende Prozesse eingliedern und diese unterstützen, ohne die eigenen Anforderungen, sichere Software zu produzieren, zu vernachlässigen. Dazu eigenen sich verschiedene Prozessvorgaben aus den relevanten Normen (Safety, Security, Medizin-SW und Produktentstehungsprozessen).
Der Prozess an sich muss leichtgewichtig und erweiterbar, sowie klar und nachvollziehbar sein, um möglichst große Akzeptanz in den Projekten zu bekommen.
Folgende Themenfelder müssen bedacht werden:
• Prozesslandschaft SW Robustness Handlungsbedarfe
• Leitlinien und Prozessvorgaben SW Robustness
• Integration und Abstimmung
• Prozessimplementierung (Vorbereitung)
Methoden-Koffer
Neben der Strategie und dem Prozess ist es sinnvoll, einen Methoden- und Werkzeugkoffer zu definieren, der die Überprüfung des Prozesses ermöglicht und die Projekte darin unterstützt, die Robustness von Anfang an in der Entwicklung zu berücksichtigen.
Daran angepasst wird ein Schulungsprogramm aufgesetzt.
Lessons Learned
Ein Prozess für eine kontinuierliche Verbesserung (KVP) ist unabdingbar, um der Komplexität und der Dynamik des Themas gerecht zu werden. Das Thema Robustness entwickelt sich stetig weiter und muss regelmäßig mit den Anforderungen der Technologie und des Marktes und der Projekte selbst abgeglichen werden.
Ergebnisse

  • Eine Robustnessmetrik die es ermöglicht, SW-Projekte auf Basis von Risikobetrachtung zu kategorisieren.
  • Eine Robustness-Strategie, welche die Ziele für sichere Software voll und ganz unterstützt.
  • Ein Rollenkonzept, welches alle relevanten Projekte unterstützt .
  • Einen in die Projektwelt eingepassten Excellenzprozess.
  • Entscheidungsgrund und -vorlagen, welche die Beurteilung für alle Beteiligten erleichtert.
Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter

Neuste Beiträge

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on google
Share on email
Share on print

Blog per E-Mail folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten. 

Besuchen Sie uns online:

RSS Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on google
Share on email
Share on print