Blogbeitrag:

Die Agile Softwarefabrik als Werkstatt der Zukunft

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Entwicklungspartner an Ihrer Seite, dem Sie Ihre Softwareentwicklungs-Projekte oder Teile davon unabhängig von Größe, Entwicklungsstand und Umfang jederzeit guten Gewissens übergeben können – egal ob einzelne Komponenten, ganze Applikationen oder nur ein neu designter Button umgesetzt werden sollen.

Dabei wollen Sie gerne …

Im Projektgeschäft mit unseren Kunden und Partnern begegnen wir dieser Herausforderung immer öfter. Neu ist dabei, dass die Dauer der Entwicklungszyklen immer kürzer und weniger konstant wird und die Größe der angefragten Komponenten stark variiert. Das hat uns angespornt, dafür eine Lösung zu entwickeln. Unter dem Namen „Agile Softwarefabrik“, kurz „Agile Fabrik“, haben wir eine Werkstatt der Zukunft aufgebaut, um mit unseren Kunden ihre Ideen von heute und morgen zu entwickeln.

Die Agile Fabrik

Grundlage für die Agile Fabrik ist unsere seit über 15 Jahren bestehende interne Entwicklungsabteilung, die unabhängig vom Tagesgeschäft stetig neue Technologien und Tools erprobt und in der Praxis einsetzt, neue Methoden umsetzt und Spaß am Entwickeln hat.

Internet of Things

Nach und nach hat sich diese Abteilung zum internen Lösungsanbieter und Motor für Innovation entwickelt, neue Technologien getrieben und dabei ein fruchtbares Umfeld für das Ausprobieren neuer Methoden und Ideen etabliert. Eine Art internes Start-up, das auf Basis einer agilen Entwicklungsmethode schnell und zuverlässige Ergebnisse liefern konnte.

Neben der Entwicklung unserer MBTsuite betreut die Agile Fabrik inzwischen über sechs interne Innovationscluster, die sich mit Themen wie Deep Learning, Cyber Security oder aber Medical Application SW-Platform beschäftigen. Außerdem setzt sie regelmäßig verschiedene Förder- und Forschungsprojekte mit Partnern aus Industrie und Forschung höchst erfolgreich um.

Seit 2018 haben wir diesen Ansatz als „Agile Fabrik“ auch für Kundenprojekte ausgerollt, beispielsweise in den Bereichen Mobility und Digital Health. Basis ist – neben dem fachlichen Know-how – ein agiler Projektvertrag, der den Entwicklungsprojekten den richtigen vertraglichen Rahmen bietet. Dieser kommt sowohl in kleinen als auch in größeren Projekten zum Einsatz, sowohl mit Kunden aus dem Mittelstand als auch mit internationalen Konzernen.

Das bietet Ihnen die Agile Softwarefabrik heute

Dreh- und Angelpunkt in diesen agilen Kundenprojekten ist der sepp.med Proxy-Product Owner. In unseren Projekten wollen wir ein hohes Maß an Transparenz gewährleisten und gleichzeitig die Geschwindigkeit jederzeit anpassen können. Wir wollen schnell und gut, in kleinen oder großen Schritten, lauffähige Komponenten herstellen und die Entwicklung ihren Prioritäten anpassen. Das geht nur mit guter Kommunikation.

Hierfür haben wir die Rolle des Proxy-Product Owners (Proxy PO) geschaffen. Der Proxy PO ist das Pendant zum Product Owner auf Kundenseite. Er vertritt die Kundensicht innerhalb des Entwicklungsteams und ist als Ansprechpartner für den Product Owner (PO) auf Kundenseite immer verfügbar. Ziel ist es, Ihre Anforderungen mit Hilfe des Proxy PO zu konkretisieren und im Rahmen des Auftrags vertreten zu können. Auftragslücken und neue Anforderungen können somit flexibel bewertet und umgesetzt werden. Durch die Schnittstelle PO / Proxy-PO ist eine direkte, kontinuierliche und zielgerichtete Kommunikation gesichert – auch wenn der PO auf Kundenseite einmal nicht erreichbar ist.

Der Sprint, immer flexibel

Die Entwicklung selbst erfolgt sprintbasiert. Auf Basis unseres anpassungsfähigen Softwareentwicklungsplans können wir sowohl einzelne Work Items aber auch komplette Entwicklungspakete für Sie übernehmen. Die Länge der Sprints kann dabei von Projekt zu Projekt – oder auch von Sprint zu Sprint – variieren. Für die Abschätzung der Umfänge erfolgt eine Bewertung mit einem gemeinsam festgelegten Wert als Story Points. Dieser dient gleichzeitig der Transparenz und der Kostenkontrolle. Wir definieren damit gemeinsam einen agilen Festpreis.

Die Umsetzung der Stories wird direkt über das Backlog gesteuert. Hier haben Sie eine direkte Steuermöglichkeit und können jederzeit die Anzahl der umzusetzenden Story Points erhöhen oder ihre User Stories entsprechend neuer Prioritäten anpassen. So behalten Sie ihre Flexibilität, und wir können gemeinsam auf jede Änderung am Markt reagieren.

Und was ist mit der Velocity?

Selbstverständlich wird unsere Agile Fabrik mit den Sprints immer effizienter. Dieser Kostenvorteil wird eins zu eins an Sie weitergegeben. In der gemeinsamen Schätzung erleben Sie von Sprint zu Sprint, wie Ihr Projekt Fahrt aufnimmt. Sie profitieren nicht nur von den Erfahrungen im eigenen Projekt, sondern durch den „Agile Fabrik“-Ansatz auch von den Erfahrungen vieler parallellaufender Projekte.

Und wer testet alles?

In der Agilen Fabrik sind neben Entwicklern auch Tester Teil des agilen Teams. Mittels moderner Ansätze wie BDD oder MBT sowie aktueller Testframeworks und Testautomatisierungs­lösungen wird ausgehend von den Anforderungen (Epics bzw. User Stories) gegen Testfälle entwickelt. Auf Komponenten- und Systemebene generieren wir Test- und Abnahmeszenarien aus Modellen und garantieren so eine systematische Testabdeckung. Gerne können Sie diesen Service auch in unserer Agilen Testfabrik einzeln buchen.

CI/CD – das agile Deployment

Nach der Entwicklung ist vor dem Deployment. Abhängig von Ihren Wünschen können wir die Ergebnisse für Sie in der Zielplattform deployen oder die Ergebnisse wieder mit Ihrer Codebasis mergen. Unsere professionellen Deployment-Teams arbeiten mit den gängigen CI/CD-Ketten und lassen Sie nicht im Regen stehen – erst wenn Ihr Projekt bei Ihnen läuft, ist unser Job erledigt. Wir machen Digitalisierung – aber sicher!

Erleben Sie die Agile Softwarefabrik in Ihrem Projekt

Wir entwickeln mit unserem Team Ihre Idee. Sie sind dabei, wie Ihre Idee entsteht und erleben von Sprint zu Sprint, wie Ihr System immer besser wird. Wir unterstützen Sie dabei mit folgenden Services:

Agile Softwarefabrik

Das alles verbunden mit einem professionellen Projektmanagement mit voller Kostenkontrolle und Transparenz, dank des agilen Festpreises und des Storypoint-Ansatzes.

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter

Neuste Beiträge

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on google
Share on email
Share on print

Sprechen Sie uns an!

Der erste Schritt ist immer der Wichtigste: Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne!

Besuchen Sie uns online:

RSS Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on google
Share on email
Share on print