Autor-Archiv für Dr. Anne Kramer

An alle Hersteller in der Automobilindustrie

März 27, 2020 2:56 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Die Zeiten sind schwierig. Während ich diesen Beitrag zu schreiben beginne, zählt die Johns Hopkins University über eine halbe Million bestätigte Corona-Fälle. Wir alle überlegen krampfhaft, wie wir privat und beruflich helfen können. Manche von Ihnen sind zu dem Schluss gekommen, dass es möglich und sinnvoll ist, die Produktion auf das umzustellen, was gerade am meisten benötigt wird: Schutzkleidung und Beatmungsgeräte bzw. Bauteile für dieselben. Jetzt ist die Medizintechnik ein stark regulierter Markt. Auch wenn die Zügel von der EU gerade etwas gelockert werden mögen, so sind doch ein paar grundlegende Voraussetzungen bei der Herstellung von Medizinprodukten zu erfüllen. Die Medizintechniker sprechen von den „Grundlegenden Sicherheits- und Leistungsanforderungen“. So heißt Anhang I der Medical Device Regulation (MDR), also der EU-Richtlinie 2017/745, die den Medizintechnikmarkt regelt.


Wenn die KI es sich anders überlegt …und was das für den Test bedeutet

März 13, 2020 11:44 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Wie alle Software-Firmen beobachten wir einen deutlichen Trend weg von der „klassischen“ Software hin zur sogenannten künstlichen Intelligenz. So auch in der Medizintechnik. Schon früher gab es Mustererkennungsverfahren, welche die Mediziner bei der Diagnose unterstützten. Diese Verfahren basieren auf fest programmierten Algorithmen mit vorab definierten Regeln, was zwar zu guten Ergebnissen führt, in der Regel jedoch langwierig zu programmieren ist. Außerdem sind die Verfahren nicht lernfähig. Nun gibt es Deep Learning-Verfahren, die dies ändern.


Digitalisierung: Unwort mit Zukunft

Januar 22, 2020 11:10 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Wenn man – so wie ich – beruflich mit Softwareentwicklung und Prozessen zu tun hat, fällt es manchmal schwer, seinen Beruf mit einfachen Worten zu erklären. Zu präsent sind Fachbegriffe und Anglizismen im eigenen Wortschatz; zu viel scheint uns selbstverständlich, was doch erklärungsbedürftig ist.


Der ASQF® CPIoT geht in die nächste Runde

September 24, 2018 1:18 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Seit einem Dreivierteljahr gibt es ihn nun schon: den Lehrplan zum Basiskurs „Quality Engineering für das Internet der Dinge“ – bekannt unter dem Titel „ASQF®/GTB® Certified Professional for IoT (CPIoT)“. Inzwischen wurde der Kurs von verschiedenen Anbietern gehalten. Die Erfahrungen, die wir dabei gesammelt haben, sollen nun in eine überarbeitete Version einfließen. Was in dem Kurs vermittelt wird, lesen Sie im Beitrag von Dr. Anne Kramer.


Vom „Faktor Mensch“ und anderen Unwörtern

Juni 21, 2018 3:11 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

"Höher! Schneller! Weiter!" In der heutigen & schnellebigen Zeit der Digitalisierung sind Effizienz und Leistungssteigerung wichtige Säulen des Arbeits-/Projektalltags. Doch was macht das auf Dauer mit Mitarbeitern und deren Motivation im Arbeitsalltag? Kommen wir dem "rennenden" Zeitgeist hinterher? Genau diesen Fragen widmet Dr. Anne Kramer einen Artikel. Durch ihrern langjährigen & erfolgreichen Einsatz als Projektleiterin kennt sie die Herausfoderungen und zeigt Lösungswege und Denkanstöße, mit diesen in hektischen Zeiten als "Faktor Mensch" umzugehen.


Über die Schwierigkeit, Begeisterung für Prozesse zu schulen – Teil 2: Praxis

Januar 4, 2018 3:35 pm Veröffentlicht von 1 Kommentar

In Teil 1 ging es um die Besonderheiten der Erwachsenenbildung und um die Bedeutung affektiver Lernziele. In diesem Teil möchte ich einige konkrete Tipps zur Gestaltung und Präsentation von Prozessschulungen geben.Tatsächlich resultiert die mangelnde Begeisterung für Prozessschulungen nicht zwangsläufig aus dem ungeliebten Inhalt. Oft ist es eher eine Frage der Form. Möglicherweise ist die Darbietungsform nicht publikumsgerecht oder die Inhalte sind nicht für die Zielgruppe aufbereitet. Für den Schulungsteilnehmer ist möglicherweise kein direkter Bezug zur eigenen Arbeitsleistung erkennbar und leider ist nicht jeder gute Qualitätsmanager auch ein guter Trainer.Hier helfen einige Grundregeln des Präsentierens.


Über die Schwierigkeit, Begeisterung für Prozesse zu schulen – Teil 1: Theorie

Dezember 12, 2017 12:11 pm Veröffentlicht von 2 Kommentare

Wer kennt ihn nicht, den Stoßseufzer „Nicht schon wieder!“, sobald eine neue Aufforderung zur Teilnahme an einer Prozessschulung im Postfach landet. Während Mitarbeiter häufig darum ringen, fachliche Schulungen besuchen zu dürfen, würden sie den obligatorischen Prozessschulungen lieber aus dem Weg gehen. Dies fängt bei der jährlichen Sicherheitsunterweisung an („Ich komme immer kurz vor Schluss und unterschreibe dann.“) und gipfelt im Selbststudium der neuesten Version einer Arbeitsanweisung („Das habe ich doch gerade erst gelesen.“). Die Wirksamkeit der Schulung ist in beiden Fällen fragwürdig. Wie müssen Prozessschulungen aussehen, um für die Teilnehmer attraktiv zu sein?


Absolut folienfrei!

November 24, 2017 12:02 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Nach längerer Pause traf sich am 16.11.2017 die ASQF-Fachgruppe „Projektmanagement“ wieder zu einer Abendveranstaltung. Ein gutes Duzend Interessierte versammelte sich gegen 18 Uhr bei sepp.med im großen Schulungsraum. Wer jedoch gedachte hatte, er könne sich jetzt zurücklehnen und einem Vortrag über Kommunikationsformate lauschen, lag falsch. Dieser Abend war absolut folienfrei.


Der Startschuss ist gefallen!

November 20, 2017 11:19 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Am 23.10.2017 begann die sepp.med "MedTech Roadshow" unter dem Motto "Qualität - aber sicher!". Erste Station: das Medical Valley Center in Forchheim. 21 Teilnehmer nahmen sich für einen halben Tag Zeit, um insgesamt drei Vorträge anzuhören, zahlreiche Gespräche in den Pausen zu führen und das exzellente Catering zu genießen.