Tag: Automotive SPICE & SQIL

Volkswagen hat uns als Zulieferer einen SQIL nahegelegt. Stehen wir jetzt unter Beobachtung?

Seit geraumer Zeit macht sich bei Volkswagen im Umgang mit seinen Elektronikzulieferern der Begriff SQIL breit. SQIL steht für Software Quality Improvement Leader. Diese Rolle soll Zulieferer dabei unterstützen im Volkswagen Umfeld den Status eines A-Klasse Lieferanten zu erlangen. Dies ist ein besonders zuverlässiger Lieferant, dem neue Aufträge für die Entwicklung der Steuergerätesoftware ohne Bedenken übertragen werden kann. Voraussetzung ist also eine fehlgeschlagenes Automotive SPICE Assessment von Volkswagen in dessen Ergebnis der Einsatz eines SQIL empfohlen wird. Meist kommen bei den Zulieferen, welchen in diesem Zuge ein SQIL nahegelegt wurde, schnell die ersten Fragen auf. Was heißt das für Sie? Was wird geprüft? Stehen Sie nun unter Beobachtung? Unser Experte Wincent Fischer, Ausgebildeter VW SQIL Assessor, erläutert Ihnen im folgenden Beitrag, wie Sie ein SQIL auf dem Weg zum A-Klasse Lieferanten unterstützen kann.
Weiterlesen »

Automotive SPICE & VW SQIL

Die ISO/IEC 15504 „Information Technology Process Assessment“- auch SPICE genannt – befasst sich mit der Prozessbewertung. Eine Bewertung nach ISO/IEC15504 misst den Prozessreifegrad eines Projektes oder einer Organisation. Sie kann damit zur Bewertung der Fähigkeit eines Projektes bzw. einer Organisation, ein (Software-)Produkt zu erstellen, herangezogen werden.
Weiterlesen »